Bacardi
design by

Pics online

Die Pics von London und Frankreich sind endlich online, nachdem sich einige darüber "beschwert" haben, dass ich keine Bilder/Fotos auf meiner HP habe... ^^

[Marty (09:30 PM):
du solltest ma bissl text von deiner seite entfernen und den platz für bilders nehmen
Marty (09:30 PM):
da sind nuuuuur krakeleien drauf]

Aber immerhin habt ihr jetzt auch was zu gucken. ^^
--> Links "Pics London & Frankreich"
12.11.06 22:29


Das rosa Nilpferd - einfach so zerpflückt. Zuerst wäre ich traurig, dass es so kommen musste, aber dann würde sich ein anderer Gedanke in den Vordergrund drängen: Der Hund ist ja selber eine Art Plüschtier und einfach nur zum Knuddeln. Natürlich ist es schade um das Plüschtier selbst, das so viele Jahre überlebt hat. Dennoch bleibt einem wenigstens noch der Hund - der das rosa Nilpferd zerpflückt hat.
15.11.06 19:56


Es hat nicht gerade viele Vorteile, wegen Krankheit in der Schule zu fehlen. Der fehlende Unterrichtsstoff ist wohl noch das geringere Übel - schließlich kann man den nachholen. Aber zuhause ist alles langweilig. Eltern arbeiten, Freunde und Bruder in der Schule (die meisten Freunde jedenfalls ^^) und somit auch nicht bei ICQ online. Im Fernsehen kommt nichts gutes, die DVDs in den Regalen hat man auch schon viel zu oft gesehen und Computerspiele werden zirka ab dem zweiten Tag langweilig, weil man stundenlang mit ihnen zugange war, um sich die Langeweile zu vertreiben.
In der Schule ist es wenigstens oft recht lustig. Man verpasst also bei Krankheit den ganzen Spaß, den die Mitschüler erleben. Ganz zu schweigen von den ganzen Zitaten , die mir durch die Lappen gegangen sind.
Zum Zeitvertreib kann man auch niemanden anrufen. Wen auch, wenn alle entweder arbeiten oder in der Schule sind - und man nicht reden kann, weil einem vor Halsschmerzen und Gehuste die Stimme fehlt?
2006 scheint sowieso mein Jahr der Gesundheit zu sein. Genauer: Ich war noch nie so oft in einem Jahr krank wie in diesem. Das war jetzt keine Aufforderung, Mitleid mit mir zu haben! Auf mich wirkt Mitleid wie ein Toaster, der in ein Schwimmbecken geworfen wird: er kann das gar nicht gut vertragen.
Na ja, bald ist das Jahr vorbei, und ein neues fängt an. Zeit für Optimisten...
26.11.06 21:09